Veränderung positiv initiieren

von | 12. März 2020

Immer wieder erleben wir in den Unternehmen Veränderung. Veränderung – oder Change – wird zum Normalfall und inzwischen liegt die Halbwertszeit durchschnittlich unterhalb eines Jahres. Mitarbeiter bei diesen Veränderungen mitzunehmen ist gerade für mittlere Führungsebenen häufig eine große Herausforderung. Doch einigen gelingt dies beispielhaft. Ein solches Beispiel zeigt Bernhard Boll, Director Validation Europe bei der Webasto Roof & Components SE. Mit ihm führte ich in diesen Tagen ein Interview.

Motivation fällt nicht vom Himmel – Menschen machen Motivation. Dabei folgenden sie ganz bestimmten Strategien. Ich nenne sie

Neurologische Denk- und Motivationsstrategien

Schnürsenkelbinden, Zähneputzen oder Fahrradfahren sind in Ihrem Gehirn sogenannte synaptische Autobahnen. Sie müssen nicht darüber nachdenken. Genauso funktioniert Motivation auch auf eine ganz bestimmte, spezifische Art und Weise. Insgesamt gibt es für unsere Zwecke acht Denk- und Motivationsstrategien. In den folgenden Blog-Beiträgen stelle ich Ihnen die verschiedenen Strategien vor.

Marcus Hein

Marcus Hein

Autor dieses Beitrags

Der Autor dieses Beitrags ist Experte für Neurologische Führung sowie Trainer und Coach für New Leadership. Er hat über 30 Jahre Führungserfahrung und begleitet Unternehmen und Führungskräfte, gehirngerecht zu führen und überdurchschnittliche Erfolge zu generieren

eTraining - Remote Leadership - Orts- und zeitunabhängig Führungskompetenz entwickeln

Weitere Impuls-Beiträge …

Hast Du Fragen?

  • Schreibe Deine Frage hier unten in den Kommentar oder
  • schreibe mir eine eMail unter info@marcus-hein.de.

Teile in den Kommentaren gerne auch Deine persönlichen Erfahrungen mit diesem Thema.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken