Hybrid führen – Wie Ihnen der Spagat gelingt.

von | 5. August 2021

Hybrid führen ist die Folge von Home Office und Remote Leadership. Durch Covid-19 gezwungen waren zeitweise fast die Hälfte der Mitarbeiter im Home Office. Für den Einen war es ein Notfallprogramm, für den Anderen ein Abenteuer. Alle hatten das Ende der Pandemie und die Rückkehr ins reguläre Büro im Blick. Doch immer mehr wurde klar, dass es keine Rückkehr zur alten, sondern ein Aufbruch in eine neue Realität wird: Der Arbeitsort muss nicht der Dienstsitz sein. Denn die Produktivität schien bei einigen Mitarbeiter:innen und Aufgaben deutlich zu steigen.

Inzwischen zeigt sich, dass Home Office gravierende Vorteile und auch Nachteile hat.  Jetzt kehren mehr und mehr Mitarbeiter ins reguläre Büro zurück, jedoch nicht alle und nicht vollständig. Einige bleiben im Home Office, andere kommen für ein, zwei oder drei Tage an den Firmensitz zurück. Teams treffen sich nicht mehr oder nur sehr selten geschlossen an einem Ort. Und das führt zu weiteren Herausforderungen für die Teams, aber vor allem auch für die Führungskräfte.

 

Anmelden und weiterlesen ...

Melde Dich hier mit Deinem Account an und lies den vollständigen Artikel.

Du bist noch nicht Mitglied der LeadCom? Dann melde Dich hier jetzt kostenlos an und genieße viele weitere Vorteile.

Jetzt kostenlos registrieren ...

Marcus Hein

Marcus Hein

Autor dieses Beitrags

Der Autor dieses Beitrags ist Experte für Neurologische Führung sowie Trainer und Coach für New Leadership. Er hat über 30 Jahre Führungserfahrung und begleitet Unternehmen und Führungskräfte, gehirngerecht zu führen und überdurchschnittliche Erfolge zu generieren

Leadership Training - Neurologische Führung - New Leadership - New Work

Weitere Impuls-Beiträge …

Hast Du Fragen?

  • Schreibe Deine Frage hier unten in den Kommentar oder
  • schreibe mir eine eMail unter info@marcus-hein.de.

Teile in den Kommentaren gerne auch Deine persönlichen Erfahrungen mit diesem Thema.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken